Im Notfall: 112


Robert-Bosch-Str. 1-3, Ratzeburg

Die Atemschutzgeräteträger

Andere rennen raus, wir rennen rein...

Dieser Satz gilt in vollem Umfang für die Atemschutzgeräteträger (AT). Sie sind diejenigen, die "in das Feuer gehen", um z.B. bei einem Zimmer- oder Wohnungsbrand durch den sogenannten Innenangriff das Feuer zu löschen.

Dort, und bei allen anderen Einsätzen, bei denen das Einatmen der Umgebungsluft gefährlich wäre, kommen die AT zum Einsatz, da sie ihren Luftvorrat in den Flaschen auf dem Rücken mitbringen.

Neben der mehrtägigen Grundausbildung sind spezielle Ausbildungsdienste und eine regelmässige ärztliche Kontrolle notwendig, um AT zu werden und zu bleiben. Denn diese Kameraden setzen in allen Feuerwehren immer wieder ihr Leben aufs Spiel, um Brände zu löschen oder Personen aus verqualmten Räumen zu retten, und da kann jeder Fehler tödlich sein.

Ausbildung im Brangewöhnungscontainer

Feuerwehrleute im Brandgewöhnungs-container

Anlegen einer Atemschutzmaske

Atemschutzgeräteträger krabbeln in den Container

Feuerwehrleute im Brandgewöhnungs-container